Perspektiven der Frauenbewegung in Rojava

Datum/Zeit
07.06.2019
18:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Internationales Kulturzentrum Sankt Sebastian

Perspektiven der Frauenbewegung in Rojava

In Rojava (Nordsyrien) führen Frauen derzeit eine Revolution durch, die auf Gleichstellung der Geschlechter, Ökologie und Basisdemokratie basiert.
Die Referentin Meike Nack, von der ‚Stiftung der Freien Frau in Rojava‘, wird zuerst auf die aktuelle Situation in Rojava, das dort herrschende Embargo und die große Bedrohung einer türkischen Invasion eingehen. Danach stellt sie in ihrem Vortrag die Frauenbewegung, ihre Organisationen und deren Funktionsweise vor.
Meike Nack lebte ein Jahr in den kurdischen Gebieten Nordsyrien und wird ihre dort gesammelten Erfahrung gerne in einer Frage- und Diskussionsrunde teilen.

Der Eintritt ist frei.

Eine gemeinsame Veranstaltung des ‚Internationales KulturZentrum e.V.‘ und der ‚Freien Arbeiterinnen- und Arbeiter-Union (FAU)‘.

07. Juni // 18:00 Uhr
Internationales Kulturzentrum (IKZ)
Hauptstraße 41
56220 Sankt Sebastian

[ssba]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.