Solidaritätskampagne für antirassistische Gefangenengewerkschaften!

Im Zuge der antirassistischen Massenproteste der letzten Monate unterstützen wir die aus der IWW hervorgegangene Gefangengenwerkschaft Oakland Abolition & Solidarity in den USA mit einer Spendenkampagne.

Die Spenden gehen über unser Syndikatskonto:

Allgemeines Syndikat Koblenz
IBAN: DE53 5776 1591 2900 0581 00

BIC: GENODED1BNA
Verwendungszweck: BLM

Weitere Informationen auf deutsch: koblenz.fau.org/blm-soli

Weitere Informationen auf englisch: koblenz.fau.org/en-blm-soli

Echte Treffen im Freien und interne Weiterbildung

Am Sonntag trafen wir uns erstmals wieder in echt zu unserer monatlichen Vollversammlung. In den letzten Monaten waren wir corona-bedingt auf online-Treffen ausgewichen. Es hat gut getan uns endlich wieder sehen zu können.

Anschließend an die Vollversammlung gab es einen keinen Workshop zu historischen Kämpfen gegen Sklaverei und Rassismus. Damit starteten wir eine seit längerem geplante Reihe zur internen Weiterbildung.

Auch unseren „Kneipenabend“ werden wir kommenden Freitag wieder nicht-virtuell stattfinden lassen, allerdings ebenfalls unter freiem Himmel. Wir treffen uns an den Rheinwiesen am Oberwerth. Für Details einfach nachfragen.

ASSi auf der Demo gegen Rassismus in Siegen

Am Freitag gab es in Siegen eine Demonstration gegen Rassismus. Auch Genoss*innen der FAU beteiligten sich und zeigten sich solidarisch mit den aktuellen antirassistischen Kämpfen in den USA. Denn Rassismus ist nicht nur in den USA ein Problem und mordende Polizist*innen sind nur die Spitze des Eisbergs.

In Siegen formiert sich aktuell das ASSi (Allgemeines Syndikat Siegen). Aktuell noch angegliedert an das Allgemeine Syndikat Koblenz, steht das mittelfristige Ziel bereits fest: Ein eigenständiges FAU-Syndikat in Siegen.